PRESSEEINLADUNG: 3. LaKo 2019 der JuLis Berlin mit Nachwahlen zum Landesvorstand

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist mir eine große Freude, Sie im Namen der Jungen Liberalen (JuLis) Berlin zu unserem Landeskongress einladen zu dürfen. Stattfinden wird der

3. Landeskongress 2019
der Jungen Liberalen Berlin

– mit Nachwahlen zum Landesvorstand –

am Freitag, 25. Oktober 2019
von 18:00 bis 22:00 Uhr und
am Samstag, 26. Oktober 2019
von 11:00 bis 18:00 Uhr

im BVV-Saal der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf,
Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin.

Unter dem Motto „MIT SICHERHEIT FREI“ werden die Berliner JuLis den Landeskongress nutzen, um liberale Antworten für die innere Sicherheit im Land Berlin zu finden.

David JAHN, Landesvorsitzender der JuLis Berlin, erklärt dazu:

„Berlin braucht eine freiheitliche Sicherheitspolitik, die sich an der realen Bedrohungslage einerseits und den tatsächlich erforderlichen Maßnahmen andererseits orientiert. Im Zentrum steht für uns dabei immer die Freiheit des Einzelnen, welche die Grenze polizeilichen Handelns, der Verbrechensprävention und der Befugnisse von Sicherheitsbehörden bildet.

Gegenwärtig jedoch sehen wir, dass Rot-Rot-Grün die Berliner Innenpolitik ziel- und planlos gegen die Wand fährt. Statt Cannabis ehrlich zu legalisieren, duldet man rechtsfreie Räume. Statt gegen Verbrechen vorzugehen, meidet selbst die grüne Bezirksbürgermeisterin Monika HERRMANN die Parks in ihrem Bezirk. Und auf die Herausforderungen der Digitalisierung findet man schlicht keine Antworten. Als Junge Liberale werden wir genau diese Antworten liefern!“

Zudem werden die JuLis auch viele weitere Anträge beraten, die von unseren Mitgliedern und unseren Bezirksverbänden eingereicht wurden.
Das vollständige Antragsbuch finden Sie unter:
https://julis.berlin/wp-content/uploads/sites/84/2019/10/LaKo_319_Antragsbuch_final.pdf

Die Tagesordnung sowie weitere Informationen zum Landeskongress finden Sie hier:
https://julis.berlin/landeskongress/

Über Ihr Kommen oder Ihre Berichterstattung würden wir uns freuen. Bei Fragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Lars Rolle