PM JuLis Berlin: Mach den Dealer arbeitslos! – Endlich Coffee-Shops am Görli!

Die Jungen Liberalen (JuLis) Berlin begrüßen das Vorhaben in Friedrichshain-Kreuzberg, Marihuana legal in Coffeshops zu verkaufen.

Der Landesvorsitzende der JuLis Berlin, Mitja SCHULZ, erklärt dazu:

„Das Modellprojekt ist ein Schritt in die richtige Richtung. Der Konsum von Cannabis ist gesellschaftliche Realität. Der Erwerb von Hanf muss endlich legalisiert werden.“

SCHULZ weiter:
„Henkel, Czaja und der rot-schwarze Senat sollen ihre Blockade aufgeben. Um die Situation am Görli in den Griff zu bekommen, brauchen wir eine konsequente Drogenpolitik. Eine geprüfte Freigabe würde die Märkte von harten und weichen Drogen trennen. Erwachsene Konsumenten könnten Marihuana legal in Coffee-Shops erwerben, statt kriminelle Milieus aufzusuchen. Die kontrollierte Abgabe erhöht zudem die Qualität der Produkte.“

SCHULZ abschließend:

„Dennoch dürfen die Gefahren nicht verkannt werden. Der Senat muss also darüber hinaus die Aufklärungs- und Präventionsarbeit intensivieren.“


V.i.S.d.P.
Mitja Schulz
Landesvorsitzender