Mit wem Du Dein Bett teilst, geht den Staat nichts an!

Die Jungen Liberalen (JuLis) Berlin veranstalten eine Aktion für eine tolerante Gesellschaft und ein offenes Familienbild. Dafür stellen sie ein Bett vor dem Europacenter auf und legen sich dort in verschiedenen Konstellationen hinein.

Wann: 19.09.2013, 16 Uhr
Wo: Breitscheidplatz vor dem Europacenter

Der Landesvorsitzende der JuLis Berlin, Mitja SCHULZ, erklärt dazu:

„Es geht niemanden etwas an, mit wem ein Mensch sein Bett oder Leben teilt. Wir wollen eine offene Definition von Familie und eine tolerante Gesellschaft. Denn Familie ist mehr als Vater, Mutter, Kind. Familie ist da, wo Menschen dauerhaft Verantwortung füreinander übernehmen. Der Staat darf niemanden diskriminieren, wenn es um Liebe und Vertrauen geht. Die Öffnung der Ehe mit allen Rechten und Pflichten ist unser Ziel.“


V.i.S.d.P.
Mitja Schulz
Landesvorsitzender