Zocken wie Rot-Rot-Grün!

Die Jungen Liberalen (JuLis) Berlin ergänzen einen üblichen Infostand heute mit einem Pokertisch. Die JuLis Berlin laden Passanten ein, Steuergelder wie Rot-Rot-Grün zu verzocken. Sie wollen damit auf die unseriöse Finanzpolitik von SPD, Grünen und Linkspartei aufmerksam machen.

Wann: 10.09.2013, 16 Uhr
Wo: Walther-Schreiber-Platz

Der Landesvorsitzende der JuLis Berlin, Mitja SCHULZ, erklärt dazu:

“Verantwortungsvolle Finanzpolitik und Generationengerechtigkeit spielen bei den Wahlversprechen von SPD, Grünen und Linkspartei keine Rolle. Rot-Rot-Grün will die Gestaltungsfreiheit künftiger Generationen verzocken.“

SCHULZ weiter:

“Die schwarz-gelbe Koalition hat den Grundstein für den ersten strukturell ausgeglichenen Bundeshaushalt seit fünf Jahrzenten gelegt. Den Schlüssel für einen weiteren Schuldenabbau sehen wir im verantwortungsvollen Umgang mit den Staatsausgaben: Die JuLis fordern daher, ein Schuldenverbot ins Grundgesetz aufzunehmen und jede Subvention auf den Prüfstand zu stellen.“


V.i.S.d.P.
Mitja Schulz
Landesvorsitzender